„Shit, ist das der Wecker? Montag?! NEIN, OH GOTT, WARUM TUST DU MIR DAS AN?!“ Ein Montag ist ein Montag, ist ein Montag… und verbindet die Erdbevölkerung in ihrer Not.

An dieser Stelle muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass sich Deine Laune an diesem schwarzen Tag direkt proportional zur deiner Musikauswahl verhält. Musik kann und sollte deshalb als weltweite montägliche Selbsterlösung betrachtet werden und kann und sollte sich als Erfolgsrezept durchsetzen. Aus diesem Grund habe ich einen Feldversuch gestartet und ein paar Montage lang ausprobiert, welche Musik und in welcher Reihenfolge sich die ausgewählten Tracks als ein funktionales Mixtape erweisen können, das der Weltbevölkerung den #Montag retten könnte. Hier ist das Ergebnis:

1) Roxy Music – 2 H.B.

VERWIRRUNG ABER ANGENEHM. AUFSTEHEN / KLARKOMMEN / FRÜHSTÜCKEN

Kurz nachdem man sich aus dem Bett gequält hat, ist es enorm wichtig, einen passenden Track abzufeuern, um sich ganz vorsichtig im Takt des Songs wachzurütteln. Der Song darf Dein noch nicht ganz freshes und ein wenig verwirrtes Brain nicht überstrapazieren. In dieser Phase kommt die 80er-Jahre Art-Rock Nummer „2 H.B.“ der britischen Band Roxy Music optimal daher. Die melodische, aber an manchen Stellen etwas disharmonische Stimmung – geschaffen durch die gewöhnungsbedürftige, jedoch angenehme Stimme von Bryan Ferry und die warmen Rhodes-Passagen von Brian Eno – lassen Dich beim Frühstück das morgendliche Gedankenchaos strategisch ordnen.

 

2) The Detroit Experiment – Space Odyssey

ABGESPACED ABER ENTSCHLOSSEN. KONZENTRIEREN / FERTIG MACHEN / RAUSGEHEN

Nach dem Sammeln der Gedanken und der kulinarischen Stärkung wird es Zeit, sich auf den schwierigen #Montag mental und sachlich zu vorzubereiten. Und an dieser Stelle sollte im Idealfall durchdachte aber trotzdem lockere Musik mit einem space-igen Spannungsbogen (weil Nu-Jazz) in die Ohren reinflowen. Der energetische Sound von The Detroit Experiment ist die passende Begleitung zum konzentrierten Zusammenpacken der für den Tag essentieller Utensilien (Unterlagen, Verpflegung, portable Musikeinrichtung mit Kopfhörern, Wohnungsschlüssel).

 

3) Swayzak – Make Up Your Mind

VERSTRAHLT, ABER AUF DEM WEG ( ZUR ARBEIT, UNI, WHATEVER)

Jetzt ist es an der Zeit, entschlossen dem Tagesziel entgegenzutreten, doch dafür muss erst der Weg zur Uni, Arbeit oder wohin auch immer bewältigt werden. Hier ist es wichtig, die oben erwähnte portable Musikeinrichtung zu betätigen. Also Kopfhörer auf, Musik ein und los mit dem Hit „Make Up Your Mind“ vom Album Dirty Dancing des britischen House-Duo Swayzak. Deren Name ist übrigens abgeleitet vom polnischen „związek“ und bedeutet „Vereinigung“. Der Track ist in dieser Phase also perfekt, um die Wiedervereinigung zwischen Deinem Körper und Deinem Geist einzuleiten.

 

4) Superpitcher – Holiday Hearts

MELANCHOLISCH ABER ANGENEHM. INNEHALTEN/ REFLEKTIEREN/ GRINSEN

Du bist an Deinem Arbeitsplatz (Uni, Arbeit, Schule, Whatever) endlich angekommen. Doch plötzlich wird dir klar, wieviel Scheiß-Arbeit auf dich wartet. Deine Stimmung kippt. Du hast absolut keinen Bock und schimpfst über das verhasste kapitalistische System. STOP! Take a break! Das ist zwar eine kritische Phase, man kann sie aber vollständig mit Musik “kurieren”. Setz dich hin, schließe die Augen, denk an die besten Momente des Weekends und vergiss dabei nicht, den unglaublichen entspannenden Track „Holiday Hearts“ von SUPERPITCHER vielseitigem und meisterwerkverdächtigem Album Kilimanjaro anzuhören. Besonders wichtig ist, währenddessen auf den ruhig schlagenden Heartbeat ganz am Ende des Tracks zu achten. Hörst du das? Spätestens jetzt sollte dein Herz genauso harmonisch und gelassen schlagen.

 

5) Der Tobi & das Bo – Is mir egal (Adolf Noise Meditation)

ANGEPISST ABER EGAL. SCHEIß AUF STRESS/ AUSGESTRECKTER STINKEFINGER/ ERSTMAL MEDITATION

Falls unerwartet gigantische – wie es dir scheint – Schwierigkeiten auf dich zukommen (Chef/ Prof./ Lehrer/ Whoever, die kein Mixtape zur persönlichen montäglichen Reaktivierung am Start hatten), dann wird es an der Zeit in Deckung zu gehen und den Wurschtigkeitsmodus zu aktivieren. Denn Aggressionen und Frust können dir deine gesamte Woche bereits am Montag ruinieren. „Is mir egal“ von Der Tobi & Das Bo gilt als humorvolle Chiller-Hymne schlechthin. Das musikalische Arrangement von Adolf Noise, besser bekannt als der großartige DJ KOZE, verleiht dem Ganzen einen entspannt meditativen Charakter. Also: „E.G.A.L“!

 

6) Claro Intelecto – Your Trophy

GESCHAFFT ABER GESCHAFFT. AUFATMEN/ SONNEBRILLE AUF/ RAUS

Jetzt aber schnell nach Hause, in die Bar, auf die Wiese oder Wherever! Denn das ist Deine Trophäe für Deine Meisterleistung, den Montag überstanden zu haben. Und dafür wirst Du jetzt höchstpersönlich von Mark Stewart aka Claro Intelecto belohnt, indem er Dich mit seinen extrem fluiden Sounds in „Your Trophy“ auf dem Weg zu einem neuen Abenteuer, Deinem weichen Bett oder Whatever begleitet.