Der Doktor Peng! – Literatursommer

Wisst ihr, was das Gute an verregneten Sommern ist? Ihr müsst euch gar nicht mehr mit euren Freunden für lange Sommerabendstunden in den Park setzen, ihr könnt auch einfach zu Hause bleiben und die spannendsten literarischen Erscheinungen der letzten Monate genießen! Alternativ  sind unsere fünf nun vorzustellenden Vielseiter natürlich auch in den Sommerurlaub mitzunehmen. Hanya… Read more Der Doktor Peng! – Literatursommer

Der Doktor Peng!-Literaturfrühling

Die Leipziger Buchmesse naht! Bevor uns die Titel neuer BuchpreisträgerInnen verkündet werden, hier noch drei Perlen der letzten Monate: Daniel Kehlmann, Du hättest gehen sollen Rowohlt, Oktober 2016 (96 Seiten) Eine junge Familie macht Urlaub in einem verlassenen Ferienhaus in den Alpen. Der Protagonist, ein Drehbuchautor, arbeitet an der Fortsetzung seiner erfolgreichen Fernsehkomödie. Die Stimmung… Read more Der Doktor Peng!-Literaturfrühling

Das Doktor Peng! – Literatur-Best-Of 2016

Das Jahr 2016 neigt sich seinem Ende. Es hat uns auch einige literarische Neuerscheinungen beschert. Was davon war wirklich lesenswert? Das Doktor Peng-Literaturteam stellt seine persönlichen Favoriten 2016 vor.   Saša Stanišić, Fallensteller Luchterhand, Mai 2016 (288 Seiten) Kurzgeschichten sind das unterschätzteste Genre auf dem deutschsprachigen Buchmarkt. Ein Glück legt Saša Stanišić nach seinen zwei… Read more Das Doktor Peng! – Literatur-Best-Of 2016

Der Doktor Peng! – Literatursommer

Ihr sucht noch nach Büchern für den anstehenden Sommerurlaub oder zumindest die paar Sonnenstunden im Freibad? Da helfen wir euch gerne weiter mit unserem bunten Sortiment weiter: von Erzählungen, historischen Romanen, Sci-Fi über Lyrik ist diesmal alles dabei! Anna Hetzer, zwischen den prasselnden Punkten Verlagshaus Berlin, Februar 2016 (79 Seiten) Anna Hetzers Lyrikband ist nicht… Read more Der Doktor Peng! – Literatursommer

Der Doktor Peng! – Literaturfrühling

as nur lesen? Die Menge literarischer Neuerscheinungen ist schier überbordend. Die Leseratten unserer Redaktion stellen ab sofort ausgewählte Werke der Saison vor, geben Leseempfehlungen oder raten guten Gewissens ab. Lluís Llach, Die Frauen von La Principal Luchterhand, März 2016 (319 Seiten) Katalonien, Ende des 19. Jahrhunderts. Das Weingut der wohlhabenden Familie Roderich, La Principal genannt,… Read more Der Doktor Peng! – Literaturfrühling

Rückblick 2015: Unsere 8 Bücher des Jahres

2015 war kein gutes Jahr. Natürlich überkommt alle, die einen der zahlreichen Jahresrückblicke anschauen, die Angst vor dem Untergang des Abendlandes, handfeste Winterdepressionen oder ausgeprägter Kulturpessismus. Dieses Jahr war alles noch ein wenig schlimmer und die Schlagworte („Flüchtlingsstrom“, „Auseinanderbrechen der EU“, „3. Weltkrieg“, „Abschottung der Außengrenzen“, „AfD“), die man schon seit Wochen wie Backpfeifen um… Read more Rückblick 2015: Unsere 8 Bücher des Jahres

Intellekt, Aggression und die Frage nach dem guten Leben

In seinem halbfiktionalen Roman „Munk“ verarbeitet der Argentinier Ricardo Piglia die Taten des als Unabomber bekannt gewordenen Theodore Kaczynski und wirft große Fragen auf. Wir sollten wieder mehr Südamerikaner lesen. Auch nach Größen wie Gabriel García Márquez oder Jorge Luis Borges hat dieser Kontinent literarisch viel zu bieten. Zum Beispiel die Bücher des Argentiniers Ricardo… Read more Intellekt, Aggression und die Frage nach dem guten Leben

Pasolini: Ein politischer Mord?

Vor 40 Jahren starb der italienische Schriftsteller und Regisseur Pier Paolo Pasolini eines gewaltsamen Todes. Neben seinen Filmen hinterließ er ein reichhaltiges literarisches Werk, das ein Grund für seine Ermordung gewesen sein könnte. Mehrere gebrochene Rippen, ein gebrochener Kiefer, der Tod schließlich tritt ein, weil das Herz platzt. Die Art und Weise, wie Pier Paolo… Read more Pasolini: Ein politischer Mord?

Open Mike: Die Krise der Literatur als Dauerzustand

Der deutschsprachigen Literatur geht es nicht gut. Natürlich nicht. Längst hat sich die kleine, aber eingeschworene Literaturszene daran gewöhnt, dass sie regelmäßig totgesagt wird. Die Kritiken in den Feuilletons fallen immer öfter immer härscher aus, sofern sie überhaupt noch verfasst werden. Nabelschau und Belanglosigkeit sind nur zwei der Vorwürfe, mit denen insbesondere junge Autor*innen häufig konfrontiert werden.… Read more Open Mike: Die Krise der Literatur als Dauerzustand

Rückblick 2014: 10 Bücher, die uns durchs Jahr begleiteten

Das Lesen braucht viel Zeit und Zeit ist bekanntlich allerorts knapp. Jedes Jahr erscheinen allein in Deutschland über 80.000 neue Bücher, die Auswahl ist längst unüberschaubar geworden. Umso wichtiger ist, die wenige mir zur Verfügung stehende Zeit nicht an das „falsche“ Buch zu verschwenden. Aber je größer die Auswahl, desto schwerer fällt diese Entscheidung. Klar… Read more Rückblick 2014: 10 Bücher, die uns durchs Jahr begleiteten