Meet a Poet V: Safiye Can

Dieses Bild ist an genau demselben Ort, auf derselben Lesung entstanden, bei der auch ich Safiye Can und ihre Gedichte kennengelernt habe. Eine Empfehlung hatte mich auf der Frankfurter Buchmesse 2014 vor die Bühne der unabhängigen Verlage geführt. Dort las sie, gegen den lärmenden Buchmessentrubel, einige Gedichte aus ihrem Band Rose und Nachtigall (Größenwahn Verlag).… Read more Meet a Poet V: Safiye Can

Meet a Poet III: Tobias Herold

Das Schreiben ist ein Handwerk. In der Literaturwissenschaft gibt es den Begriff Stoff, der sich auf die Verarbeitung einer künstlerischen Überlieferung bezieht. Es gibt zum Beispiel den Fauststoff. Auch der Gegenstand, mit dem sich die Literaturwissenschaft beschäftigt, der Text weckt begrifflich ähnliche Assoziationen. Etymologisch stammt Text von dem lateinischen textus ab, bedeutet Gewebe, Gewirk. Wer… Read more Meet a Poet III: Tobias Herold

Meet a poet I: Michael Watzka

Wir finden, dass dem Alltag die Poesie fehlt. Und der Poesie der Alltag. Deswegen richten wir eine  neue Sprechstunde für euch ein: Lyrik! Kurzprosa! Kleine literarische Pillen – prophylaktisch verschrieben zur Alltags- und Lebensästhetisierung. Doktor Innen empfiehlt: Macht es euch bequem bei der Einnahme. Meet a poet : Wer ist das eigentlich? Der Dichter oder die Dichterin?… Read more Meet a poet I: Michael Watzka

EINE NACHT IN BRANDENBURG – „VOR DEM FEST“ VON SASA STANISIC

Februar 2014. Zeit für etwas Furore im Feuilleton muss sich Maxim Biller gedacht haben, als er in seinem Artikel „Letzte Ausfahrt Uckermark“ den Tod der deutschen Gegenwartsliteratur bekundete. Noch immer würden die Enkel der Nazigeneration bestimmen, was gelesen wird. Er fordert „lebendige literarische Stimmen von Migranten“. Laut Biller haben diese jedoch ihr schriftstellerisches Rebellentum zugunsten einer Anpassung… Read more EINE NACHT IN BRANDENBURG – „VOR DEM FEST“ VON SASA STANISIC